Unsere Marken

Gifts to grow stellt seine Marken vor

 

Hier geben wir Ihnen einen Überblick über unsere Marken, die wir nach sorgfältiger Recherche für unsere Geschenkboxen ausgesucht haben. Alle Marken sind aus dem europäischen Ausland und in ihren Ländern bereits relativ bekannt und kommen jetzt auf den deutschen Markt. Fast alle Marken in unseren Geschenkboxen haben gemein, dass sie familiär geführt sind und Nachhaltigkeit und das Wohle der Kinder an erster Stelle stehen.

Nach und nach werden wir Ihnen hier die Marken im Einzelnen vorstellen.

Fresk der hochwertige Anbieter für ökologische Baby Mode

Das Label “Fresk” ist von den Geschwistern Mark und Katja van Ardenne aus den Niederlanden gegründet worden.
Durch ihre langjährige Erfahrung im Baby-Markt hatten sie irgendwann den Wunsch, einmal selbst hochwertige, schöne Produkte auf den Markt zu bringen.

Wir haben uns aus all den Anbietern für Fresk entschieden, weil sie zum einen hochwertige, weiche Stoffe verwenden und es für jedes Baby ein Traum ist, solch einen Body oder Strampler tragen zu dürfen, aber auch weil wir finden, dass die Prints und Produkte von Fresk mal etwas Anderes sind.
Sie bieten nicht nur fröhlich bunte Prints, sondern auch leise Farben und Formen an.
Darüber hinaus sind fast all ihre Produkte mit dem GOTS-Label ausgezeichnet und überwiegend in Europa produziert. Sie bilden ein kleines Familienunternehmen, das seinen Weg in spezielle Kindergeschäfte in Deutschland finden möchte, aber noch nicht so oft vertreten ist.

Mundo Melocoton -tolle Kindermode aus Belgien

Mundo Melocton wurde vor fünf Jahren von Dauwke in Belgien gegründet. Zu Beginn nähte Dauwke, die Gründerin, die farbenfrohen Sachen noch selbst und hatte ihr Lager in der Garage. Mittlerweile ist auch ihr Mann mit im Geschäft, und sie haben ihre Kollektion auf Heimtextilien wie Bettwäsche, Wickeltischbezüge und Mulltücher ausgeweitet. Aber natürlich haben sie auch weiterhin die tollen bunten Kleidungsstücke im Programm.

Wir haben uns eigentlich schon vor langer Zeit für Mundo Melocoton entschieden, als ich – im achten Monat schwanger – bei einer meiner letzten Auslandsreisen einen tollen Sweatshirt-Hoodie für unsere Tochter kaufte. Mir sagte Mundo Melocoton damals Nichts, aber ich erinnerte mich sofort an diesen tollen Pulli, als ich Dauwke vor zwei Jahren auf der Messe in Köln wiedertraf. Mundo Melocoton zeichnet sich durch flauschig weiche Stoffe und tolle Farben und gemütliche Schnitte aus. Wir werden die Marke in den nächsten Boxen sicherlich noch häufiger einsetzen.

Moritz Verlag der Kinderbuch Spezialist

Der Moritz Verlag ist ein Bilderbuchverlag, der im Herbst 1994 mit seinem ersten Programm an die Öffentlichkeit trat. Es handelte sich dabei um 14 Titel, die allesamt aus dem Französischen übersetzt waren und ein weites Spektrum französischer Illustrationskunst vereinten. Bald erschienen bei Moritz auch Bücher aus anderen Sprachen, z. B. aus dem Englischen, Japanischen und Schwedischen. Eigene Produktionen folgten. Bereits in den ersten Jahren gewann der Moritz Verlag einige Jugendliteratur-Buchpreise.

Wir haben uns für den Moritz Verlag entschieden, weil er mit einem sehr schönen zurückgenommenem Stil und viel Humor wunderschöne Kinderbücher verlegt. Die Bücher “Piep, Piep, Piep” und “Gute Nacht, Gorilla” überzeugen durch ihre Illustrationen und den Humor.

Qukel ist ein junges, niederländisches Label, das sich auf die Kommunikation zwischen Vater und Kind spezialisiert hat.

Väter entwickeln tolle interaktive Spiele, die mit dem Kind zusammen gespielt, vorgelesen oder erlebt werden können.
Die Daddy Times ist eine tolle Knisterzeitung, die dem jungen Papa alt bekannte Reime und Sprüche näher bringt.

Wir haben uns für Qukel entschieden, weil wir finden, dass es viel zu wenig tolle Geschenke für Papas gibt! Die Produkte sind alle mit einem Augenzwinkern versehen und fördern die Interaktion zwischen Kind und Eltern. Die Produkte sind aus Biobaumwolle gefertigt und kommen aus den Niederlanden.

Oetinger Verlag - der Spezialist für tolle Kinderbücher

Der Verlag “Friedrich Oetinger” ist 1946 vom damals 39-jährigen Friedrich Oetinger gegründet worden. Durch seine vorherige Tätigkeit in der Kinder- und Jugendabteilung des Ellermann Verlags, war eine Affinität zu Kinderbüchern gegeben. Herr Oetinger brachte als erster Verlag das Buch “Pippi Langstrumpf” in Deutschland auf den Markt, welches vorher von sieben anderen Verlagen abgelehnt worden war. Dadurch ergab sich, dass der Verlag zum Wegbereiter für skandinavische Kinderliteratur in Deutschland wurde.

Wir haben uns für den Oetinger Verlag entschieden, weil er ein toller Kinderbuch-Verlag ist, der hochwertige und schöne Bücher für die Kleinsten verlegt. Das “Mein Badebuch” ist eines der wenigen schönen und lustigen Bücher für die Badewanne. Es macht nicht nur Geräusche, sondern der Elefant kann sogar mit seinem Rüssel spritzen – so dass auch die Kleinsten Freude am Baden haben werden.

NAIF ist eine junge niederländische Marke, die seit erst zwei Jahren auf dem Markt ist.

Jochem und Sjoerd haben sich nach der Geburt ihrer Söhne gefragt, warum es auf dem Markt für Babypflege keine hochwertigen, mineralölfreien Produkte gibt, die auch noch gut riechen.
Nach einem Jahr der Suche und des Ausprobierens, gemeinsam mit ihrem Lieferanten aus der Schweiz, haben Sie NAIF lanciert.
Sie vertreiben tolle Babypflegeprodukte, die einen sehr angenehmen Geruch haben. Und das Beste ist: Sie beinhalten keine Parabene, Silikone oder andere schädlichen Stoffe! Sie sind in den Niederlanden bereits sehr bekannt und bei vielen Müttern beliebt und kommen jetzt auf den deutschen Markt.

Wir haben uns für NAIF entschieden, weil es das erste Mal ist, dass uns ein Babypflegeprodukt von den Inhaltsstoffen und vom Geruch her so überzeugt hat. Dazu ist die Verpackung der NAIF-Produkte fröhlich ansprechend. Das Travel-Set in der Baby Box Badespaß bietet aus unseren Augen einen tollen Mehrwert, da man einen kleinen Kulturbeutel, einen Waschlappen und eine Auswahl an allen Produkten dabei hat.

Plantoys der Anbieter nachhaltigen Spielzeugs

Die thailändische Firma “Plantoys” ist bereits seit über 30 Jahren auf dem Markt aktiv und damit sicherlich eine der ältesten Firmen, die wir im Portfolio führen.
Interessant ist vor allem, dass der Grundsatz von Plantoys bereits immer schon Nachhaltigkeit war. Plantoys war eine der ersten Firmen weltweit, die bereits 1981 Spielzeug aus nachhaltigem Kautschukholz hergestellt hat. Die Farben sind auf natürlicher Basis, Kleber enthalten keine giftigen Stoffe und es wird viel Wert auf eine “Zero Emission Policy” gelegt.

Wir haben uns für Plantoys entschieden, weil wir uns in die Boote und Badewannen-Artikel verliebt haben – endlich mal kein Plastik für die Badewanne, dazu noch ein Produkt, das aus recyceltem Kautschuk hergestellt wird. Aber auch die anderen Produkte von Plantoys sind durchweg sehr hochwertig hergestellt und überzeugen durch tolle Funktionalität und kreative Ideen.

Die Bloggerin Lifestylemommy (https://lifestylemommy.wordpress.com/) hat in ihrem Test ein paar schöne Fotos für uns gemacht! Danke dafür!

Hinter Treatmesweetlie steckt Radhia Sattar, eine leidenschaftliche Bloggerin aus Südafrika.
Nachdem ihre kleine Tochter geboren war, stellte sie fest, dass sie ständig auf der Suche nach Schnullern, Spielzeug und anderen kleinen Dingen war.

Schnell hatte sie entdeckt, dass es für all diese Dinge Schnullerbänder gab. Leider gab es in Südafrika nur große gelbe Clips, die ihr nicht gefielen. Von einer Reise brachte sie die Inspiration für die geflochtenen Bänder mit und machte sie kurzerhand selbst.
Die Schnullerbänder sind handgefertigt aus Leder und einer Art Mikrofaser-Stoff, der leicht zu reinigen ist.

Wir haben uns für Treatmesweetlie entschieden, weil wir finden, dass die Schnullerbänder schlicht, schön und praktisch sind. Außerdem sind sie schmal und flexibel und passen so um jeden Schnuller bzw. fast jedes Spielzeug.

Treatmesweetlie gibt es bis jetzt ausschließlich in unserem Shop in Deutschland.

La Queue du chat ökologische Baby Mode aus Frankreich

La Queue du Chat (der Schwanz der Katze) ist eine kleine biologische, Fairtrade-Marke aus Frankreich oder auch aus der ganzen Welt. Zwei Damen haben sich zusammengetan – die eine war von den Skizzen der anderen so begeistert, das sie vorschlug diese doch auf biologische, fairtrade hergestellte Babykleidung zu drucken.
Jetzt zehn Jahre später ist La Queue du Chat ein kleines Unternehmen mit sechs Angestellten, die unter anderem auch in Frankreich leben und arbeiten. Ein tolles Beispiel für ein global vernetztes Unternehmen.

Wir haben uns für La Queue du Chat entschieden, weil die Stoffe einfach umwerfend weich sind und weil uns solche Prints noch bei keiner anderen Marke begegnet sind. Wir finden, dass La Queue du Chat ein Unternehmen ist, das Spaß macht. Im Laufe der Jahre werden sicherlich immer wieder neue Stücke von ihnen in weiteren Boxen hinzukommen.

Trixie Baby schöne Baby Textilien aus Belgien

Die Marke “Trixie Baby” kommt aus Belgien und ist mit ihrer Schwestermarke “Les Reves d’Anais” gerade dabei, den deutschen Markt zu erobern. Trixie Baby hat tolle Prints und fröhliche Farben, die nicht das typische “Junge-Mädchen”-Farbschematat erfüllen. Es gibt tolle Sachen, um den Alltag und vorhandene Produkte zu verschönern, sei es der Autositz, der Hochstuhl oder die Wippe – für alles hat Trixie Baby eine tolle farbenfrohe Lösung! Dabei werden alle Produkte in Europa gefertigt.

Wir haben uns für Trixie Baby wegen ihrer tollen Qualität und ansprechenden Farben und Muster entschieden. Kuschelige Badetücher in frohen Farben können mit Bademänteln oder Bettwäsche kombiniert werden. Das Design der Badetücher wird sich in der nächsten Zeit auch in unseren Boxen noch einmal ändern.

Die Firma “Global Affairs” entstand eigentlich aus der Reiselust ihrer Gründerin. Sie brachte von allen Kontinenten stets bunte, schöne Produkte mit und dachte sich, dass es sicherlich toll wäre, wenn diese Produkte auch in Europa zu erhalten wären – damit war die Geschäftsidee geboren!
Seit 1998 besteht Global Affairs nun in Amsterdam und verschönert viele Kinderzimmer mit farbenfrohen Produkten wie Mobiles, Rasseln oder Deko-Artikel für das Kinderzimmer. Die Produkte kommen hauptsächlich aus Indien und China und werden dort fairtrade produziert.

Wir haben uns für Global Affairs entschieden, weil wir finden, dass vor allem kleine Kinder viele bunte Farben um sich herum haben sollten. Die tollen Materialien und Farben sind selbst für die Kleinsten sehr gut geeignet. Die Mobiles über dem Wickeltisch machen nicht nur den Kindern, sondern auch den Eltern Spaß. Und auch kleine Kinderhände können ruhig einmal kräftig an den Mobiles ziehen oder es in den Mund stecken – es ist aus weichem Filz produziert.

Papilla de fruta heißt übersetzt „Fruchtbrei“ und ist uns vor einiger Zeit aufgefallen.
Papilla de fruta wurde von Cristina in Barcelona gegründet. Sie hatte nach ihrem ersten Kind angefangen, Sachen zu zeichnen und wurde häufig auf ihre tollen Illustrationen angesprochen. Daraufhin hat sie sich gedacht, dass es eine schöne Idee wäre, diese Zeichnungen auf Stoff zu bringen und sie für Babys zu gestalten. Herausgekommen ist die süße Rasselkollektion „Newborn“, die es auch als Kissen gibt. Darüber hinaus gibt es Sticker für die Wände und kleine Zeichnungen, die als Wanddekoration genutzt werden können.

Wir haben uns in die etwas schrägen aber auch lieblichen Rasseln und Sachen von Papilla de fruta gleich verliebt und finden es umso toller, dass die Produkte in einer integrativen Werkstatt in Barcelona gefertigt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.